04 May 2015

Proud blond Barbie


DE: Barbie. Wer kennt sie nicht? Sie ist die Heldin aller kleiner Mädchen. Nun brachte der exzentrische Designer Jeremy Scott sie wieder verstärkt ins Rampenlicht und macht die blonde Puppe auch zum Stilvorbild für große Mädchen.

Nachdem der provokative Designer in den vergangenen Saisons mit Elementen der Popkultur wie, McDonalds- und Spongebob Prints gepunktet hat, diente ihm für Frühjahr/Sommer 2015 Barbie als Inspiration für seine Designs. 
Die überwiegend pinke und sehr kitschige Kollektion wurde vom Modevolk sehr gut aufgenommen. Glänzende Miniröcke, Pailletten, Tüll, Glitzer und kurze Jäckchen hören sich zunächst nicht besonders passend für erwachsene Frauen an, doch wenn das Logo der weltbekannten Blondine daraufgedruckt ist, sieht die Sache schon anders aus. Die Modewelt ist verrückt danach: Bloggerin Chiara Ferragni, Moderedakteurin Anna Dello Russo, die Sängerin Miley Cyrus und Katy Perry zeigten sich in den Entwürfen. Welches Mädchen möchte denn nicht ihrem Vorbild näher kommen?
Diesen Wunsch haben ebenso Mädchen, deren Budget nicht für die exklusiven Teile des italienischen Modehauses reichen und so dauerte es nicht lange bis Geschäfte wie Zara ihre eigene Barbie-Kollektion in die Läden hängten. Dort habe ich das Shirt gefunden, welches ihr auf den Bildern seht: Perfect blond Barbie. 
Als mein Freund mich darin sah fragte er: "Bist du nicht zu alt dafür?" Ich finde man ist nie zu alt für Barbie und eine gute Portion Selbstironie und Humor.

      
ENG: Barbie. Who doesn't know her? She is the heroine of every little girl. This season the eccentric designer Jeremy Scott brought her back into the spotlight and made the blonde doll a style model for big girls too.

After using recent elements of popular culture such as, McDonalds and Spongebob Prints in his previous collections for Moschino, the eccentric designer, picked Barbie to be the inspiration for his Spring / Summer 2015 designs. The very pink and very kitschy collection was received well by fashion people. 
Shiny miniskirts, sequins, tulle, glitter and short jackets at first do not sound particularly suitable for adult women, but if the logo of the famous blonde doll is printed on it, things look differently. The fashion world is crazy about it: italian blogger Chiara Ferragni, fashion editor Anna Dello Russo, the singers Miley Cyrus and Katy Perry showed up in Moschinos Collection. What girl would want to come closer to her hero?

Of course not only girls with can afford to buy a piece from the italian luxury brand, have this wish. So it did not take long until shops like Zara hung long their own Barbie collection in the shops. This is where I found the shirt, which you can see in the pictures: Perfect blonde Barbie.

When my friend saw me wearing it he asked: "Aren't you too old for this?" I think you're never too old for Barbie and a good dose of self-irony and humor.



Photos: Lukas

shirt: Zara | pants: H&M | ring: Stylemoi | bag: Zara | sunnies: Cubus | jacket: Steve Madden | shoes: Steve Madden | nail polish: Catherine

SHOP BARBIE PIECES

02 May 2015

Between seasons - Borrow some spring colors

Spring 2015, Preen, Seidensticker, Blumen, Bluse, Mint, Pastel, Mantel, Kurzmantel, Business bag, burgund, weinrot, booties, schnallen, plateau, Profilsohle,modeblogger, Hamburg, fashionblogger, trend,

DE: Manchmal vergeht die Zeit einfach viel zu schnell. Ich habe mich noch gar nicht an allen meinen weinroten Teilen satt gesehen und hatte bisher auch gar nicht so viele Gelegenheiten meine (recht klobigen) Booties von New Look zu tragen, da kündigt sich schon der Frühling an.

Nicht, das ich etwas gegen das bessere Wetter und einige Sonnenstrahlen einzuwenden habe, doch irgendwie bin ich noch nicht bereit meine Winter Favorites aus dem Schrank auszuräumen. Da hilft nur ein Mittelweg. Und so habe ich helle Mint-Farben und eine geblümte Bluse, zu mit meiner Lieblingsfarbe des letzten Winters kombiniert. Den Mantel musste ich mir von Mama stibitzen, da ich meine Frühlingsgarderobe noch nicht richtig aufgestockt habe.

Die Bluse ist übrigens ein Neuzugang. Ich habe sie mir ausgesucht, als ich mit der  PR Agentur, für welche ich arbeite, in Köln beim Seidensticker Store Opening war. Das Muster erinnert mich sehr stark an das Londonder Desingerlabel Preen. Sie haben für Linie Preen by Thornton Bregazzi im Sommer 2014 und auch für diesen Frühling, zeigt die Kollektion einen ähnlichen blumigen Druck mit geometrischen Element gezeigt. Das gefiel mir sofort und darum freue mich sehr, eine tolle ähnliche Bluse gefunden zu haben!

Die Bilder sind bereits einige Wochen her und so langsam komme ich nun doch in Frühjahrsstimmung und als ich kürzlich mit meiner Mom ein wenig Online geshoppt habe, überzeugte ich sie, diesen Mantel hier zu bestellen. Den kann ich mir dann bestimmt auch mal ausleihen...


      

28 April 2015

Dare to flare


DE: Diese Saison sind die 70ies wieder total angesagt. Alles, was Mama von damals noch im Schrank oder auf dem Dachboden hat, ist gerade total im Trend - geprintete Blusen, Fransen und Maxikleider. Wer noch etwas auffindet, kann sich glücklich schätzen. Ein Teil, von welchen sich die meisten wohl eher getrennt haben, ist die Schlaghose. Designern wie Derek Lam, Gucci und Tom Ford zeigten in ihren Frühjahr/Sommer 2015 Kollektionen, wie stylisch, die am Bein ausgestellte Hose, heutzutage daherkommt. Und schwupps schaffte es die sonst so verpönte Hosenform wieder in sämtliche Geschäfte (auch Topshop). 
Bei Schlaghosen denkt man oft zuerst an weite Denimhosen für Hippies (oder an die grauenvollen Schlaghosen-Outfits aus der Grundschule), dabei muss es gar nicht immer der typische gestylte Look mit Hippie-Flair sein. Vor allem eine schlichte, schwarze Variante der Schlaghose, lässt sich gut zu einem Alltagsoutfit stylen. Ich habe mich dazu für ein graues Top und einen gemütlichen langen Cardigan entschieden. Mit Sonnenbrille und Schmuck setze ich dann noch kleine Highlights. Wie gefällt euch diese Kombi?
Übrigens seht ihr auf den Bildern meine neue Uhr von Daniel Wellington mit blau-rot-weiß gestreiften Band, welches ich auch Retro-Anmutend finde. Ihr noch bis Ende Mai 10 % Rabatt auf euren Einkauf bei Daniel Wellington, wenn ihr den Code DW_overdivity angebt.

      

18 April 2015

Black & White Photoworkshop




DE: Vor einer Woche war ich zusammen mit Julia, Vicky und noch einigen Food-Bloggern zu einem Event von Tchibo eingeladen. Eventuell haben es einige von euch ja bei Snapchat gesehen (overdivity). Leider konnte ich nur wenige Szenen festhalten, da es vor Ort kein WLAN gab und ich bereits gedrosselt war (biggest Blogger Problem!). 
Dennoch war es ein toller Tag mit leckerem Essen und Coffee-Tasting. Wir erfuhren zudem einiges über die Idee und das Konzept des neuen Tchibo Kaffees. Christian Esselun, der Kaffee-Produktentwickler erzählte mit so einer Begeisterung und Leidenschaft, dass es selbst für Gelegenheits-Kaffe-Trinker spannend war. Im Rahmen eines Fotoworkshop vom Fotografen Jürgen Müller erfuhren wir dann noch so einige Tricks, wie man Dinge ins Rechte Licht rückt. Natürlich habe ich für euch nicht nur den Kaffee fotografiert, sondern auch mein Outfit. Diese Bilder zeige ich euch dann auch demnächst. Wer sonst noch da war, könnt ihr hier in dem Beitrag lesen und auf dem folgenden Link findet ihr ein kurzes Interview von mir und den anderen zum Thema "Des Bloggers schwarze und weiße Seele".